Die Bauwelt 
in Aktion 
🏗️
Praxis erleben & Wissen vertiefen

Freitag, 7. Juni 2024 in Fulda          ​             

Die einzigartige Gelegenheit für zukunftsorientierte 
Akteure in der Bauindustrie



Die Initiatoren des Praxistages laden Sie herzlich ein:
Barbara Nilkens und Stefan Reith

AUF DER BAUSTELLE BERICHTEN WIR AUS DEM PROJEKT

Die Tagung findet dort statt, 
wo gutes Bauen passiert.


Die Tagung findet auf der Baustelle des neuen Jumo-Werkes statt. 
Diese Baustelle wird als Allianzprojekt durchgeführt. In einem 
Allianzprojekt arbeiten die Beteiligten schon seit der Projektidee 
zusammen. Neben dem Bauherren sind das der Architekt, die 
verschiedenen Fachplaner und die ausführenden Gewerke. Diese 
Fachleute werden im Rahmen der Tagung die Erfahrungen und 
das Wissen aus diesem Projekt mit Ihnen teilen.


Im Rahmen des Praxistages werden wir zeigen, wie wir die Umsetzung 
des Jumo-Werkes organisiert haben. Unser Ziel ist ein offener 
Austausch mit anderen Baufachleuten. Wir möchten, dass wir 
gemeinsam voneinander lernen wie man miteinander gut baut.


Projekt 2024 I JUMO
neues Werk im Technologiepark Fulda-West

48
Millionen €
Bauvolumen 
100.000
Quadratmeter
großes Grundstück
120
Mitarbeiter für den
neuen Standort

13.000
Quadratmeter
Produktionsfläche

Rund 48 Million € 
für die Fertigung von
Temperatur- und
Drucksensoren

Der Neubau des 
JUMO Produktionswerkes 

in Fulda markiert einen bedeutenden Meilenstein 
in der 75-jährigen 
Unternehmensgeschichte. 


Außergewöhnliche Strategie:
Schneller fertig für 
weniger Geld.







Hier geht's zur Projekt-Webseite:
https://www.jumo.de/web/about-us/news/new-plant

ANFAHRT

Technologiepark Fulda-West
Böcklerstraße 11 • 36041 Fulda, Ortsteil Rodges

Jetzt zum Standort navigieren


Die Projektbaustelle in der Presse

Bei JUMO weiß man, wie Baustelle geht.

Außergewöhnliche Strategie sorgt bei JUMO-Neubau für tolle Zwischenbilanz.

Clevere Projektleitung: Bauprojekt schneller fertig für weniger Geld.

Bei der Planung des Neubaus für die JUMO-Gruppe ging Projektleiter Stefan Reith einen außergewöhnlichen Weg.

Richtfest in Rekordzeit: Neues JUMO-Werk im
Technologiepark West

Weiterhin im Zeit- und Kostenplan

DIESER NEUBAU SETZT NEUE MAßSTÄBE IN INNOVATION & NACHHALTIGKEIT
Stimmen von Projektbeteiligten





Das erwartet die Teilnehmer des Praxistages 



Voneinander lernen

Am Praxistag Bauen wollen wir Wissen und Erfahrungen mit Ihnen austauschen. Wir machen den Anfang und zeigen, wie wir erfolgreich bauen. 

Wir wünschen uns ein offenes Geben und Nehmen. Davon profitieren alle. Jeder lernt dazu und jeder lernt 
neue Leute kennen: zum Beispiel Spezialisten, die beim nächsten Projekt wertvolle Hilfe leisten können. 


Miteinander sprechen

In Bauprojekten müssen sich die Mitarbeitenden vieler Fachfirmen abstimmen und Hand in Hand arbeiten. Das kann nur gelingen, wenn alle miteinander sprechen. 

Am Praxistag Bauen werden wir am Beispiel der Baustelle Jumo eine Methode vorstellen, wie das gelingen kann. Wir zeigen, wie wir in unseren Projekten miteinander sprechen 
und freuen uns, wenn Sie von ihren Projekten erzählen. Wir möchten mit Ihnen reden, Ihnen zuhören und von Ihnen erfahren, welche Erfahrungen Sie gemacht haben.



Aufeinander bauen

Bauprojekte können nur gemeinsam gelingen. Damit wir aufeinander bauen können, brauchen wir Verlässlichkeit und Vertrauen. 
Auf der Baustelle von Jumo sind natürlich auch mal Fehler passiert und unerwartete Probleme aufgetreten. 

Wir zeigen Ihnen, wie wir damit umgegangen sind. Wir zeigen Ihnen auch, wie daraus großes Vertrauen innerhalb des Bauteams entstanden ist. Und wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihre Erfahrungen. Vielleicht sorgen Sie ja heute auch schon dafür, dass bei Ihren Projekten 
alle aufeinander bauen.  


 DIE REFERENTEN DES PRAXISTAG BAUEN 2024 

Projektbeteiligte berichten

Marco Schlothauer

Geschäftsführender Gesellschafter 
und leitender Architekt HKS Architekten

www.hks-architekten.de

Martin Deutschmann

Geschäftsführender Gesellschafter
HKL Ingenieure

www.hkl-ingenieure.de

Lutz Löhn

Leiter der Zweigniederlassung Jena, Generalunternehmen IMPLENIA Schweiz

www.implenia.com




und weitere Experten


Zwei Visionäre des gemeinsamen Bauens

Das ist: Dipl.-Ing. Stefan Reith 

Warum verhält sich der Mensch so, wie er sich verhält? Und was braucht es, damit er sich so verhält, dass es der Sache dienlich ist? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die Stefan Reith regelmäßig beschäftigen. Und er findet Antworten darauf. Deshalb arbeitet er ständig an der Optimierung von Prozessen. Er ist erfolgreich bei der Schaffung wirksamer Organisationen und Strukturen in Projekten sowie im Organisationsumfeld. Der Jumo-Neubau in Fulda ist hierfür das beste Beispiel. Stefan Reith macht New Work für Projekte erlebbar. Der Diplom-Ingenieur im Bereich Maschinenbau und systemische Organisationsentwickler hat zwei Ausbildungen und kann außerdem bei seinem 
Wirken auf eine beachtliche Expertise bauen. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im internationalen Projektmanagement in verschiedenen Branchen auf allen Kontinenten – außer der Antarktis. Und dass Reith über einen kreativen Kopf verfügt, belegt auch die Tatsache, dass er bereits eine ganze Menge Patente angemeldet hat. 

www.stefan-reith.de

Sie moderiert den Praxistag: Dipl.-Ing. Barbara Nilkens

„Bauprojekte scheitern nicht an der Technik. Sie scheitern daran, dass die Menschen nicht mehr miteinander arbeiten und kommunizieren“, sagt Barbara Nilkens. Sie ist Diplom-Bauingenieurin sowie mehrfach zertifizierte Trainerin und Coach. Seit 2016 begleitet sie Projekte, Teams und einzelne Personen aus der Baubranche. Dabei setzt sie den Fokus auf die Art und Weise des Miteinanders im Projekt. Sie berät, moderiert Besprechungen und leitet Workshops. Sie lässt sich auf ihrem Weg auch dann nicht beirren, wenn es schwierig wird. Gerade dann nicht. Sie zeigt den Beteiligten Möglichkeiten und Chancen auf. Sätze wie „Das geht nicht!“ oder „Das haben wir schon immer so gemacht!“ existieren in ihrem Wortschatz nicht. Sie ist überzeugt davon, dass Bauleute gerne bauen und es lieben, Bauprobleme zu lösen. Mit Vertrauen und Teamarbeit schafft Barbara Nilkens den Rahmen, der den Menschen vom Bau dabei hilft, genau das zu tun, was sie können und lieben.

www.baukommunikation.de

SPANNENDE EINBLICKE UND PRAXISNAHE IMPULSE 
Programm

Donnerstag, 6. Juni 2024 
19 Uhr Vorabendtreff


Freies Netzwerken in lockerer Atmosphäre
Ort wird noch bekannt gegeben


Programm–Ausblick 
Freitag, 7. Juni 2024


9 Uhr Einlass
Ankommen und freies Netzwerken 

10 Uhr
Beginn Praxistag

10 – 12 Uhr
 Kurzvorträge der Projektbeteiligten 

12 – 13 Uhr

Mittagspause

13 – 16 Uhr Gruppenarbeiten
in wechselnden Gruppen, intensiver und persönlicher Austausch mit den Projektbeteiligten

18 Uhr Ende



Anreise und Übernachtung für die Teilnehmer



Für den Praxistag haben wir ein Kontingent an Hotelbetten vorreserviert.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit den jeweiligen Häusern auf. 
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Hotel Fulda Mitte 

Lindenstraße 45, 36037 Fulda
Tel.:  0661 83300 


Stichwort: Praxistag Bauen

Hotel Holiday Inn 
Bardostraße 4, 36037 Fulda
Tel.:  0661 679090

Stichwort: Buchungsnummer E 68



ERFAHREN SIE REGELMÄßIG, WIE SICH DAS PROJEKT WEITERENTWICKELT.

Folgen Sie uns auf Social Media und 
verpassen Sie keine Neuigkeiten.


Soziale Medien

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns gerne!